Aktuelles Projekt:

Die Salemer Schrote - Innungen, Unterricht & Veranstaltungen

Nach mehr als 300 Jahren ist es soweit: Erstmalig wird ein Gebäude in Schloss Salem neu erbaut. Im Herbst 2017 wurde die ehemalige Getreideschrote an der Westmauer abgerissen. Die neue Salemer Schrote soll den Schülerinnen und Schülern der Unter- und Mittelstufe künftig vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bieten:

  • ein großes Innungszentrum mit Werkstätten für Holz, Metall und Ton im Untergeschoss
  • ein modernes Lernzentrum für die Jahrgangsstufen 7 und 8 im Erdgeschoss
  • eine Aula mit 350 Sitzplätzen für gemeinsame Veranstaltungen, Schulversammlungen, Theater, Kleinkunst und Feierlichkeiten im Dachgeschoss

Das ist der aktuelle Stand: Der Bau wird in Kürze freigegeben, die Inneneinrichtung ist vollständig. Ab Januar 2020 finden der Unterricht, die Innungen und Veranstaltungen in der neuen Schrote statt. Die offizielle Eröffnung wird im Rahmen der 100-Jahr-Feier der Schule Schloss Salem am 03. Apri 2020 gefeiert. 
 

Aktueller Spendenstand: 309.791,22 EURO

Ansprechpartner
Gesa Meyer-Wiefhausen | Leitung Stabsabteilungen, Leitung Kommunikation, Fundraising, Stipendien

Gesa Meyer-Wiefhausen
Leitung Kommunikation | Fundraising | Stipendien

Schule Schloss Salem
Schlossbezirk 1
88682 Salem

Tel:  +49 7553 919 371
E-Mail senden
 

Finanzierung & Information

Der Bau der neuen Schrote kostet rund 5,8 Mio. Euro. Finanziert wird das Projekt durch die Schule Schloss Salem gGmbH und dem Trägerverein Schule Schloss Salem e.V. Die Beck´sche Stiftung Berlin unterstützt den Ausbau des Innungszentrums mit 300.000 Euro.

Die Ausstattung und Technik der Aula werden durch Fundraising-Maßnahmen finanziert:

  • Gesamtkosten Ausstattung Aula: 225.000 €
  • Spendenstand aktuell: 169.372,69 €
  • Offene Spendensumme: 88.972,31 €

Dank der großzügigen Rücklagenbildung der Friends of Salem e.V. ist bereits über die Hälfte des Spendenbedarfs zusammengekommen.

Werden Sie Pate!

Variante 1: Werden Sie Stuhlpate

Übernehmen Sie die Patenschaft für einen Sitzplatz in der Aula. Der Stuhl trägt Ihren Namen in Form einer Spendenplakette.

  • Ein Stuhl kostet 300 Euro
  • Fünf Stühle 1.450 Euro
  • Zehn Stühle 2.900 Euro

Von den 350 Stuhlpatenschaften sind bereits mehr als 300 vergeben.

Variante 2: Werden Sie Pate eines Innungsraums

Erwerben Sie einen Innungsraum, der Ihren Namen oder den Namen Ihrer Firma trägt. Die Räume „Metall“ oder „Ton“ sind jeweils für eine Spende von 25.000 € erhältlich.

Unsere abgeschlossenen Projekte

Neuer Sportplatz

Neuer Sportplatz 

Der alte Sportplatz wurde während der Schulgründung 1920 angelegt und entsprach längst nicht mehr den modernen Anforderungen des Salemer Schulsports. Dank großzügiger Spenden und der Unterstützung des Friends of Salem e.V. stehen den sportbegeisterten Schülerinnen und Schülern heute viele Möglichkeiten offen:

  • Ein Naturrasenspielfeld für Feldhockey und andere Ballsportarten
  • Zwei Basketballanlagen
  • Ein Hockey-Kunstrasenplatz
  • Diverse Laufbahnen
  • Eine Hochsprung- und eine Kugelstoßanlage sowie eine Dreisprung-Trainingsanlage
  • Eine Flutlichtanlage sorgt dafür, dass der Sportplatz auch in den Abendstunden genutzt werden kann

Abendsportfest

Mit der offiziellen Eröffnung des neuen Sportplatzes am 14. Juli 2017 feierte das erfolgreiche Spendenprojekt seinen Abschluss. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen testeten die neuen Sportfelder in gemischten Jahrgangsteams in den Disziplinen Hockey, Fußball, Beachvolleyball und Basketball.  

Mit Kunst Gutes tun

Eine besondere Fundraising-Aktion zugunsten der Kurt Hahn Stiftung führte den Bremer Künstler JanLeonardo in unser Internat. Mit einer Taschenlampe und einem Fotoapparat entdeckte JanLeonardo Anfang Februar für drei Tage die Schule Schloss Salem bei Nacht. Das Projekt Night Views unterstützt den Stipendienfonds unserer Schule.

Nächtlicher Tanz durch historische Räume

Als die Schülerinnen und Schüler ins Bett gingen und die Lichter im Schloss erloschen, fing die Arbeit für den Fotografen und seine Assistentin Anna Leonarda an. Bei völliger Dunkelheit bewegte sich der Künstler mit Taschenlampen durch den Raum. Nach einer festgelegten Choreographie entstanden so Stück für Stück die Bilder. Je nach Größe und Einrichtung des Raumes konnte eine Aufnahme bis zu 15 Minuten dauern. Für ein perfektes Foto braucht JanLeonardo meistens sogar mehrere Stunden, manchmal auch eine ganze Nacht. Die Fundraising-Aktion bescherte der Schule Schloss Salem 30.000 Euro.

Website des Künstlers besuchen


Auch unsere Schüler wirkten mit

Initiator der Aktion war der Altschüler und Galerist Curtis Briggs. Er brachte Künstler und Schule Schloss Salem zusammen. Zu verdanken sind die speziellen Fotoaufnahmen auch den Schülern der Fotoinnung, dem Engagement ihrer Leiterin Christiane Hauser, der Mithilfe des Hausmeisterteams, des Stufenleiterteams der Mittelstufe sowie der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs. 

Ausstellung der einzigartigen Erinnerungsstücke

Die limitierten Werke des Künstlers wurden am Pfingstsamstag, 3. Juni, bei der Pfingsttagung der Altsalemer Vereinigung (ASV) ausgestellt. Dort konnten sie auch als Erinnerungsstücke an die Schulzeit erworben werden. Der Erlös kam dem Stipendienfonds der Kurt-Hahn-Stiftung der Schule zugute.

Projekt: Mit Kunst Gutes tun (Kreuzgang Schloss Salem)











 

Projekt: Mit Kunst Gutes tun (Betsaal Schloss Salem)

Persönlichkeiten bilden.