14.12.2020
Deutsch als Fremdsprache: Fit für die Oberstufe
von Dr. Sabine Jasny, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache sowie IB German A –Language and Literature und German B
In der Salemer Herbstakademie trainierten erstmals drei internationale Schülerinnen und Schüler Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören in der Fremdsprache Deutsch.

In Zeiten von Corona kann vieles nicht stattfinden, doch manches entsteht auch neu. So fand in den Herbstferien 2020 zum ersten Mal die Herbstakademie Deutsch als Fremdsprache im College statt. Ziel ist es, internationale Schülerinnen und Schüler speziell beim Übergang in die Oberstufe auf die dortigen Herausforderungen vorzubereiten. Die üblichen Kurse an Sprachschulen sind oft zu allgemein und bieten selten die Möglichkeit, auf sehr hohem sprachlichen Niveau für Klausuren im Fach Deutsch zu üben.

Hier setzt die Herbstakademie an: Vom 27. Oktober bis 4. November 2020 trainierten Taiyang Li, Yiqing Chen und Tianyong Hu in 40 Unterrichtsstunden die Fertigkeiten Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören so, wie sie es für das Fach Deutsch benötigen. Sie lasen literarische Texte, klärten den Wortschatz darin, analysierten die Inhalte und sprachlichen Mittel und schrieben drei Klausuren. Diese wurden korrigiert und von der Schülerin und den Schülern selbst verbessert. An den Nachmittagen diskutierten sie unterschiedliche Themen und lernten dabei erforderliche Redemittel kennen und übten die Fähigkeit, kritisch Stellung zu beziehen. Teilnehmerin Yiqing Chen freute sich über das Angebot: „Die Vertiefung grammatischer Strukturen ließ mich erkennen, was die Redewendung ‚Übung macht den Meister‘ bedeutet. Ich bin sehr glücklich, eine solche Gelegenheit gehabt zu haben, meine Deutschkenntnisse in den Herbstferien zu verbessern. Der Herbst ist die Erntezeit, aber ich pflüge lieber als zu ernten. Ich bin sehr dankbar, dass es drei nette, geduldige Lehrerinnen gibt, die uns dabei geholfen haben.“

Die drei Lehrerinnen sowie die drei Teilnehmer sind sich einig, dass die Herbstakademie künftig für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 fest etabliert werden sollte ­ vielleicht auch schon für Jahrgang 10. Denn die Akademie ist eine gute Möglichkeit, um in Ruhe und ausgiebig an den benötigten Inhalten zu arbeiten.

Zurück
Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN