Kunstprojekt aus dem Online-Unterricht

"Selbstportrait mit Mundschutz"

Ein Kunstkurs unserer Oberstufe hat im Rahmen des Online-Unterrichts ein "digitales" Kunstprojekt veröffentlicht. Alle Kursteilnehmer haben sich selbst mit Atemschutzmaske künstlerisch dargestellt. Heraus kamen ganz unterschiedliche Fotomontagen in den unterschiedlichsten Stilen der Kunst.

Das Objekt: Der Mundschutz

Der Mundschutz als eines der Zeichen dieser Pandemie wird sich unabhängig von allen Meinungen und Fakten ins kollektive Bildgedächtnis eingraben und vermutlich zu einem der Schlüsselbilder dieser Zeit werden. Wenn man in einigen Jahrzehnten von dieser Krise spricht, werden in den Medien vermutlich Bilder von Menschen mit Mundschutz gezeigt werden. Schon jetzt hat sich diese Maske über ihre primär technische Funktion hinaus entwickelt, andere „Funktionen“ sind dazu gekommen und es ist eine ästhetische Modifizierung zu beobachten. Dieser Gegenstand kann als Verkörperung des Spannungsfeldes zwischen Individualität und Kollektiv betrachtet werden und da beide Extreme dieses Bogens nicht das Ziel einer sozialen Gesellschaft sein können, fordern die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler den Betrachter auf, sich zu positionieren und aktiv zu werden.

Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN