Campus Härlen in Überlingen

Unsere Austauschprogramme

für die Jahrgangsstufen 9 & 10

Als Gründungsmitglied der Round Square Vereinigung bietet Salem ein attraktives Austauschprogramm mit einigen der an die 200 anderen Mitgliedsschulen und etlichen weiteren Schulen weltweit. Schüler der Jahrgangsstufen 9, 10 und 10 PLUS können sich um einen acht bis zwölf Wochen dauernden Aufenthalt an einer dieser Schulen bewerben. Ähnlich lange werden Schüler der jeweiligen Austauschschule in Salem aufgenommen.

Es gibt Austauschprogramme mit englisch-, französisch- und spanischsprachigen Schulen.

Einzelaustausch

Dabei handelt es sich jeweils um den Austausch mit einem Salemer Schüler und seinem ausländischen Austauschpartner.

Bewerbungen für die Salemer Austauschprogramme sind erfolgreich, sofern der betreffende Bewerber ein überdurchschnittliches schulisches und internatliches Engagement erkennen lässt. Vergeben werden die Plätze über ein hausinternes Auswahlverfahren.




 

Ansprechpartner
Englischsprachiger Austausch

Nina Peters
Leitung International Office

Tel. +49 7553 919-305
E-Mail senden

Französischsprachiger Austausch

Anais Tommy-Martin

Tel. +49 7553 919-357
E-Mail senden

Spanischsprachiger Austausch

Erika Stauder-Perwer

Tel. +49 7553 919-163
E-Mail senden

Gruppenaustausch

Regelmäßig findet ein Gruppenaustausch mit der Tsinghua High School in Beijing, China (Jahrgangsstufen 8 - 12) und mit dem elsässischen Institut de L’Assoption in Colmar, Frankreich (Jahrgangsstufen 5 - 7) statt.





 

Ansprechpartner
Gruppenaustausch nach China
Kai Hoffmann | Mathematik, Sport

Kai Hoffmann

E-Mail senden

Gruppenaustausch nach Frankreich

Die jeweilige Französischlehrkraft der Klasse 7

Bewerbungsprozess für die englischsprachigen Schulen
  1. Informationsgespräch im International Office 
  2. Englischsprachige Bewerbung
  3. Kurzbericht von Mentor und Klassenlehrer
  4. Entscheidung über Zulassung durch Stufen- und Studienleitung 
  5. Ausführliche Bewerbung für die Partnerschule (persönliche Daten, Profil des Bewerbers, schulische Leistungen, Mentorenbericht, Klassenlehrerbericht, Gesundheitsbogen, Impfbogen, Erlaubnis der Eltern)
  6. Auswahl einer Austauschschule gemeinsam mit dem International Office (Unterbringung bei Gasteltern oder im Internat) 
  7. Falls erforderlich: Organisation des Visums durch die Familie des Salemer Schülers
  8. Reiseorganisation durch die Familie des Salemer Schülers
Häufig gestellte Fragen

In welchen Ländern befinden sich unsere Austauschschulen?

  • Nordamerika: Bermuda, Kanada, USA
  • Südamerika: Argentinien, Kolumbien, Peru
  • Europa: Dänemark, Großbritannien, Irland, Rumänien, Spanien, Frankreich, Schweiz
  • Afrika: Südafrika
  • Asien: Indien, China, Singapur
  • Australien, Neuseeland

Um welche Art von Schulen handelt es sich?

  • Internate (gemischt bzw. ausschließlich für Jungen oder Mädchen)
  • Tagesschulen (mit Gastfamilien)

Welche Voraussetzungen gelten für einen Austausch?

  • Fristgerechte Bewerbung in Salem auf Englisch
  • Akademisch ansprechende Leistung (keine 4, 5 oder 6 im aktuellen Zeugnis)
  • Überdurchschnittliches internatliches Profil (Ämter, Aktivitäten), d. h. der Schüler ist in der Gemeinschaft engagiert und gilt als würdiger „Botschafter“ Salems sowie Deutschlands
  • Zulassung durch Internatsleitung und Studienleitung
  • Bereitschaft zur Betreuung von Austauschschülern in Salem, ggf. auch in den Ferien
  • Ausführliche Bewerbung für die Partnerschule
  • Bereitschaft zur Präsentation Salems in der Austauschschule
  • Kontakt zu Lehrern und Mitschülern während des Austausches bzgl. des versäumten Unterrichtsstoffes plus selbstständiges Nachholen
  • Weiterarbeit an langfristigen Projekten
  • Beitrag zur Schulversammlung in Salem
  • Austauschbericht auf Englisch (zählt wie eine Klassenarbeit im Fach Englisch) innerhalb der ersten drei Wochen nach der Rückkehr
     

Welche Verpflichtungen habe ich als Austauschschüler?

  • Aktive Mitarbeit bei den Vorbereitungen
  • Präzise Absprache mit allen Fachlehrern vor der Abreise
  • Rückmeldung während des Austausches
  • Beitrag zur Schulversammlung in der Austauschschule über Salem
  • Betreuung von Austauschschülern in Salem
  • Ggf. Betreuung von Austauschschülern während der kurzen Ferien

Welche Deadlines muss ich beachten?

  • Beratungsgespräche finden das ganze Jahr über mit den Austauschverantwortlichen statt.
  • Die Bewerbungen müssen im Schuljahr abgegeben werden, das dem Auslandsaufenthalt vorangeht.
  • 10. Klässler, die zu Beginn eines Schuljahres neu in die Schule gekommen sind, haben für ihre Bewerbung Zeit bis zu den Herbstferien.

Wann findet der Austausch statt?

  • Grundsätzlich in jedem der drei Trimester, evtl. auch über die Sommerferien.
  • „Neue“ Schüler können nur im 3. Trimester an einem Austausch teilnehmen.

Wie lange dauert ein Austausch?

Einzelaustausch:

  • Etwa sechs Wochen für hohe Ämterträger
  • Bis zu drei Monate für alle anderen Schüler

Gruppenaustausch:

  • China-Austausch etwa zehn Tage
  • Frankreich-Austausch etwa eine Woche

Welche Kosten kommen auf die Austauschschüler zu?

  • Flugkosten
  • Taschengeld
  • Gastgeschenke
  • Deposit in der Gastschule
  • Schulgeld bezahlt jeder Austauschschüler weiterhin bei seiner Heimatschule.

Wer kann sich bewerben?

  • Grundsätzlich jeder Schüler der Mittelstufe
  • Vorrang haben Schüler im letzten für einen Austausch in Frage kommenden Jahr in Klasse 10 (10 D, 10 PLUS IC 10)
  • Schüler mit vorzeigbarer akademischer Leistung
  • Schüler mit gutem schulischem und internatlichem Profil
  • Schüler ohne große Leitungsratkarriere

Wird von der Austauschschule ein Zertifikat ausgestellt?
In den meisten Fällen erhält der Austauschschüler ein entsprechendes Zertifikat.

Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN