Der Unterricht

in unseren Jahrgangsstufen 7 & 8

In den Jahrgangsstufen 7 & 8 werden die Weichen für eigenverantwortliches Lernen gestellt. Ab Klasse 8 eröffnet die „Parallelexistenz“ von deutschen und internationalen Klassen zudem neue Perspektiven.

  • Unterricht in kleinen Klassen und Lerngruppen, eingebettet in Lernzentren
  • Betreute Arbeitszeiten außerhalb des Unterrichts
  • Fördern und Fordern je nach Wissensstand und Vorkenntnissen, u. a. in zusätzlichen Studienkursen
  • Lernbegleitung und weitere unterstützende Maßnahmen 
  • Förderung spezieller Begabungen durch Teilnahme an Wettbewerben, Schülerakademien oder schulinternen Angeboten
  • Unterstützung und Monitoring durch Fachkolleginnen und Fachkollegen sowie Mentorinnen und Mentoren in Jahrgangsteams
  • Unterstützung durch Lerntherapie für Schülerinnen und Schüler mit spezifischen Lernschwächen
  • Intensiv-Deutschkurse für Nicht-Muttersprachlerinnen und Nicht-Muttersprachler in der integrierten Sprachschule (bis Klasse 7)
  • Zusätzliche Deutsch- und Englischkurse für Nicht-Muttersprachlerinnen und Nicht-Muttersprachler sowie Erwerb von Sprachzertifikaten
  • Ab Klasse 8: Spezialisierung über naturwissenschaftliches, musikalisches oder sprachliches Profil (Spanisch oder Französisch als 3. Fremdsprache)
  • Ganzheitliches, projektorientiertes und fächerübergreifendes Arbeiten im Jahrgangsverbund zu Themen wie Landwirtschaft, Gesundheit, Steinzeit, Mittelalter, Zeitungen/Medien und Nationalsozialismus
  • Unterrichtsbegleitende Aktivitäten wie Studienfahrten, Exkursionen und Arbeitsgemeinschaften
  • Internationaler Gruppenaustausch mit dem elsässischen Institut de L’Assoption in Colmar, Frankreich
  • Outdoor-Tage und Ski-Freizeit
Unser akademisches Profil
Impressionen aus dem Unterricht
Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN