07.02.2020
Von Affen, Dinos und Rüsseltieren: Die Biologiekurse auf Exkursion
Die Biologiekurse der Oberstufe erforschten im Stuttgarter Zoo Wilhelma und zwei Museen die Evolution von Lebewesen.

„Wir stammen vom Affen ab und Dinosaurier haben glatte Haut.“ Zwei vermeintliche Fakten, die wir im Laufe der naturwissenschaftlichen Exkursion widerlegen konnten. Wir, das sind die Biologiekurse der Oberstufe, die mit den Lehrern Eugen Balzer, Joachim Reiter und Heike Samerski Anfang Januar 2020 nach Stuttgart fuhren. Zunächst lernten wir bei einer Führung im Zoo Wilhelma einiges über die Klassen der Wirbeltiere. Ein Kurs befasste sich mit der Entwicklung der Rüsseltiere und durfte beim Elefantenbaden zuschauen. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf den Menschenaffen. Wir lernten, dass wir nicht vom Affen abstammen, sondern neben den Gibbons, Orang-Utans, Schimpansen und Gorillas die fünfte Menschenaffen-Art bilden. Am zweiten Tag vollzogen wir im Rosensteinmuseum die Evolutionsgeschichte des Menschen vom Propliopithecus, dem gemeinsamen Vorfahren aller heute existierenden Menschenaffen, bis zum Homo sapiens sapiens nach. Anschließend wagten wir uns im Löwentormuseum weiter in die Fossil-Geschichte unseres Planeten vor, um die Entstehung der im Zoo gesehenen Wirbeltierklasseen besser verstehen zu können. Die Spanne reichte von den Einzellern in den Tiefen der Ur-Meere bis zu der uns heute vertrauten Flora und Fauna.

Dinos hatten Federn

Auf dieser Reise begegneten wir auch den Sauriern und erfuhren, dass nach neuem Stand der Forschung einige (wenn nicht sogar alle) Saurier Federn hatten. Zunächst dachte man, dass die Federn den Dinosauriern nur zur Isolierung dienten. Später fanden Forscher heraus, dass die Tiere mit einem Federkleid schneller rennen konnten. Als sich mit der Zeit Ansätze von Flügeln entwickelten, war dies ein weiterer Vorteil. Denn die Tiere erzeugten damit beim Rennen Unterdruck und konnten fast senkrechte Steigungen und Bäume bezwingen. Eigentlich müsste man nun die „Jurassic Park“-Filme gründlich nachbearbeiten. Insgesamt war die Exkursion lustig und informativ und verhalf uns zu unserer ganz eigenen Wissensevolution.

Maria-Luisa Görlitz, Charlotte Streicher und Max Walser, Abi 2

Zurück
Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Erfahren Sie mehr
Ablehnen Cookies zulassen