05/12/2021
Fröhliche Ostern: Vom Suchen und Finden der Schokoladenhasen
von Wangzuoyi Qian, 6D1 & Viktoria Ratzesberger 9E2
Am Standort Schloss Salem wurde das Osterfest mit vielen Bräuchen auf besondere Weise gefeiert: Ein Schüler und eine Schülerin berichten von Eiersuche und -bemalen.

Für Schüler:innen, die in den Osterferien 2021 nicht nach Hause reisen konnten, gab es am Standort Salem ein vielfältiges kreatives Angebot. Wangzuoyi Qian aus Klasse 6D1 berichtet:

„In der letzten Woche vor den Osterferien 2021 bemalten wir Schüler:innen der Jahrgänge 5 und 6 unsere Osterkörbchen, einst Blumentöpfe, und dekorierten sie. Es sind viele schöne Körbchen entstanden, da wirklich gute Künstler:innen unter uns sind. Wir hatten alle Spaß dabei. Anschließend mussten wir unsere Namensschilder basteln, damit die Körbchen nicht verwechselt werden. Am nächsten Tag war es soweit: Wir konnten endlich unsere Osterkörbe im schönen Junibaugarten verstecken und suchen. Wir Jungen versteckten die Körbchen der Mädchen und die Mädchen unsere. Es dauerte paar Minuten, bis man seinen eigenen Korb fand, aber am Ende freuten sich alle total über die Schokoladenhasen und -eier.“

Viktoria Ratzesberger, 9E2, erzählt von weiteren Angeboten: „Es war traurig, dass ich während der Osterferien nicht bei meiner Familie sein konnte, da sie in den USA lebt. Doch ich hatte trotzdem viel Spaß mit meiner Zimmergenossin. Wir nahmen an verschiedenen von der Schule angebotenen Aktivitäten wie dem Bemalen von Ostereiern teil. Unsere Mentor:innen versteckten auch für uns Osterkörbchen, die wir suchten. Wer wollte, konnte Osterkerzen verzieren. In der Nacht zu Ostersonntag hielt die evangelische Schulseelsorgerin Kathleen Morrison-Schilffarth eine schöne Andacht im Junibaugarten. Anschließend rösteten wir Sandwiches aus Keksen, Schokolade und Marshmallows. Insgesamt hatte ich viel Spaß und war mit meinen Freund:innen zusammen.“

Zurück