30.10.2020
Die Hödinger Runde
von Elias Hoffmann, Abi 2
Am 14. Oktober 2020 fand der traditionelle Hödinger-Runde-Lauf der Oberstufe statt. Er ist Bestandteil eines jeden Schuljahres in der Oberstufe und wird meistens in der ersten Epoche ausgetragen.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wurde die Hödinger Runde in ein Flügelturnier umgewandelt. Das bedeutet, dass es neben den Einzelehrungen des besten Läufers und der besten Läuferin auch der jeweilige Mädchen- und Jungenflügel zum Sieger gekürt wurde, welcher die schnellste Durchschnittszeit aufwies.

In der Einzelwertung konnte Katharina Flatt das Rennen für sich entscheiden. Mit einer Zeit von 13:18 Minuten auf die 3,3 Kilometer lag sie deutlich vor dem zweiten Platz, der von Gloria von Kaler mit einer Zeit von 14:46 Minuten belegt wurde. Den dritten Platz in der Einzelwertung der Mädchen sicherte sich Charlotte Scrivener mit einer Zeit von 15:02 Minuten.

Bei den Jungs sicherte sich Elias Hoffmann mit einer Zeit von 10:58 Minuten den ersten Platz. Den zweiten Platz erkämpfte sich Felix Sigmund mit einer Zeit von 11:31 Minuten und lag damit vor Luca Hillmeyer, welcher den dritten Platz mit einer Zeit von 12:13 Minuten erreichte.

Bei den Flügelwertungen setzten sich sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs die Abschluss-Jahrgänge durch. Somit gingen beide Wanderpokale an den Campus Härlen. Bei den Mädchen ging er an das Haus 10, welches mit einer Durchschnittszeit von 14:46 Minuten deutlich gewann. Bei den Jungs setzte sich Haus 14 mit einer Zeit von 12:52 Minuten vor den anderen Flügeln durch und sicherte sich somit den ersten Platz. 

Zurück
Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN