20.05.2020
50 zusätzliche Stipendien für talentierte Schülerinnen und Schüler
Im Jubiläumsjahr fördert die Kurt-Hahn-Stiftung viele zusätzliche Schülerinnen und Schüler mit einem Stipendium

Mit der Möglichkeit, 50 weitere Schülerinnen und Schüler zu fördern, übernehmen die Kurt-Hahn-Stiftung, die Altsalemer Vereinigung und die Schule Schloss Salem gemeinsam eine besondere Verantwortung in der aktuellen Situation. Im Jahr des 100. Geburtstags der Schule Schloss Salem stellt die pandemische Entwicklung die Weltgemeinschaft vor eine unglaubliche Herausforderung. Leidtragende dieser Situation sind vor allem die Kinder und Jugendlichen, die unter den existenziellen Nöten ihrer Familien leiden und zum Teil von schulischer wie kultureller und sozialer Bildung ausgeschlossen sind. Hier möchten wir einen Beitrag leisten und Kinder ermutigen, mit einer neuen Perspektive ihre Zukunft zu gestalten.
Die Kurt-Hahn-Stiftung stellt sich mit drei Antworten auf drei Fragen vor:

 

Wann und zu welchem Zweck wurde die Kurt-Hahn-Stiftung gegründet?            

Die KHS besteht seit 1983. Damals wurde sie von der 1950 gegründeten Altsalemer Vereinigung (ASV) ins Leben gerufen. Bereits 1963 wurde ein Stipendienfonds bei der ASV eingerichtet, der 1967 in die „Stiftung zur Unterstützung der Salemer Schulen“ überging. Das Vermögen dieser Stiftung sowie eine Zustiftung der „Vereinigung der Förderer“, die bereits seit 1925 den pädagogischen Auftrag der Schule unterstützt, bildeten den Grundstock der Kurt-Hahn-Stiftung. Diese will Talente fördern und Persönlichkeiten entwickeln, unabhängig vom Einkommen der Eltern.
Ein Zeitstrahl zeigt weitere wichtige Daten für die Schule Schloss Salem.
 

Wer kann sich als Stipendiatin oder Stipendiat bewerben?

Die Bewerbung um ein Stipendium an der Schule Schloss Salem ist für die zusätzlichen Stipendien bis 30. Juni 2020 möglich. Die gemeinnützige Kurt-Hahn-Stiftung fördert die Erziehung und den Unterricht besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher der Jahrgangsstufen 5 bis 11. Die Stipendien werden sowohl für den Abschluss Abitur als auch für den englischsprachigen Abschluss IB (International Baccalaureate Diploma) gewährt. 
 

Welche Erwartungen werden an Bewerberinnen und Bewerber gestellt?

Bewerben kann sich jeder, der Freude an Leistung hat und in schulischen oder außerschulischen Bereichen über ein überdurchschnittliches Talent verfügt, beispielsweise in Musik, Sport oder Kunst. Gute Noten sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung, doch setzt Salem bei Stipendiatinnen und Stipendiaten auch eine besondere charakterliche Haltung voraus: einen hohen Anspruch an sich selbst und die Fähigkeit, sein Wissen und Können für andere einzusetzen. Stipendiatinnen und Stipendiaten übernehmen Verantwortung und engagieren sich für die Schule. Im Gegenzug lernen sich alle Geförderten im Zuge eines gemeinsamen Events kennen. Die Schule Schloss Salem legt Wert auf den Austausch aller Stipendiatinnen und Stipendiaten untereinander sowie auf die Kontaktpflege zu den Förderinnen und Förderern der Schule. Aktuell unterstützt die KHS etwa 100 Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Dr. Karen Jung, Vorsitzende des Vorstandes der Kurt-Hahn-Stiftung
 

Zurück
Persönlichkeiten bilden.
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN