Datenschutzerklärung zum Online- Bewerbungsverfahren

Einwilligung zur Datenverarbeitung durch die Schule Schloss Salem

 

1. Einwilligung

Indem Sie sich bei der Schule Schloss Salem bewerben, stellen Sie dem Unternehmen Ihre persönlichen Daten über eine konkrete Bewerbung zum Zweck der Stellensuche zur Verfügung.

 

2. Datenschutz und Vertraulichkeit

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen, auswelchem Grund wir unsere Mitarbeiter/innen bezüglich der Verschwiegenheit im Rahmen ihres arbeitsvertraglichen Beschäftigungsverhältnisses über persönliche Daten verpflichtet.

 

Damit die Daten sicher übertragen werden, erfolgt die Verschlüsselung mittels der automatisch aktivierte 128bit-Verschlüsselung der SSL-Technologie. Bei der Datenverarbeitung werden die allgemeinen Standards zur Datensicherheit gemäß aktuellem Stand der Technik sowie den aktuellen Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit und Informations­technologie berücksichtigt.

 

3. Verwendung Ihrer persönlichen Daten

Während des Bewerbungsverfahrens werden neben Anrede, Namen und Vornamen die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mailadresse und Telefonnummern in der Bewerberdatenbank gespeichert. Zudem werden Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf, Berufs-, Aus- und Weiterbildungsabschlüsse sowie Arbeitszeugnisse abgelegt.

Diese Daten werden ausschliesslich im Rahmen Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern weitergeleitet. Sie sind nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Abteilung Personal Recruitment (Studienleitung / Personalabteilung) und den für die Auswahl verantwortlichen Personen bei Schule Schloss Salem zugänglich. Ihre Daten werden auf keinen Fall an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.

 

4. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Wiederspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit dieser personenbezogenen Daten.

 

5. Speicherung und Löschung der Daten

Treten Sie eine Arbeitsstelle bei Schule Schloss Salem an, werden Ihre persönlichen Daten, oder allenfalls ein Auszug davon, zu Ihrer Personalakte gelegt.

 

Wenn Sie sich beworben haben, jedoch einen ablehnenden Bescheid erhalten haben, werden Ihre Angaben noch rund 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und danach gelöscht. Es erfolgt keine Mitteilung über die Löschung der Daten.

 

Sollten Sie uns eine Datenfreigabe erteilt haben, dann werden ihre Daten bis zu einer Dauer von 15 Monaten bei uns gespeichert.

Sollten Sie, egal zu welchem Zeitpunkt, auch in einem laufenden Bewerbungsverfahren, nicht mehr interessiert sein, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Löschung Ihre Daten zu verlangen.